#wanderlust, #travelstoke, #followmeto – Travelposts aus postkolonialer Perspektive betrachtet

In vorherigen Beiträgen beschäftigte ich mich bereits mit Influencer*innen, Geo Tags und dem Spatial Self. Diese drei Aspekte zusammengenommen bringen mich zu einem weiteren Thema, das „all-over“ Instagram präsent ist: Travelposts. Sie sind genauso bei den unscheinbaren 0815-User*innen wie auch bei Top-Influencer*innen zu finden und erreichen dort unter Hashtags wie #travelstoke Tausende Likes. Instagram zählt… Weiterlesen #wanderlust, #travelstoke, #followmeto – Travelposts aus postkolonialer Perspektive betrachtet

Werbeanzeigen

Instagram als Raum für Empowerment und Diversity 🏳️‍🌈

Nachdem ich mich im letzten Blogbeitrag mit den Grundlagen der Gender Geographien, ‚Körper-Bildern‘ auf Instagram und deren eher negativen Auswirkungen beschäftigte, werde ich heute die positive Seite erkunden – Instagram's world of empowerment und diversity. Nochmal zurück zum Körper und dessen Repräsentationen. Durch den Körper nehmen wir Raum ein und bestimmen darüber. Dies hängt von… Weiterlesen Instagram als Raum für Empowerment und Diversity 🏳️‍🌈

Schein oder Sein – Instagrams Einfluss auf ‚Körper-Bilder‘

Bei Instagram wimmelt es nur so von Selfies und ausgeklügelten Posen an fremden Orten oder in neuen Outfits. User*innen setzen für jedes dieser Fotos ihren Körper in Szene. Entscheidende Hilfsmittel bei der Verschönerung der Fotos sind Instagrams Farbfilter oder externe Bearbeitungsprogramme. Nach ein paar „Verbesserungsmaßnahmen“ reihen sich die bearbeiteten Körper und Gesichter in Instagrams „Ästhetisierung… Weiterlesen Schein oder Sein – Instagrams Einfluss auf ‚Körper-Bilder‘

Du bist, wohin du gehst – Wie wir unser Spatial Self konstruieren

Während in den letzten zwei Beiträgen der Raum und Ort im Vordergrund standen, soll es in diesem Blogbeitrag um den Menschen gehen, der sich im Raum bewegt und sich an verschiedenen Orten aufhält. Die Funktion des Geo Tags bei Instagram lässt nämlich nicht nur Rückschlüsse auf die getaggten Orte zu, sondern auch auf die taggenden User*innen.… Weiterlesen Du bist, wohin du gehst – Wie wir unser Spatial Self konstruieren

Mit Geo Tags Städte neu entdecken

Auf Instagram tummeln sich nicht nur Influencer*innen, alte Bekannte aus Schulzeiten oder hippe, jung gebliebene Unternehmen (also so gut wie jede und jeder), sondern auch allerlei Orte. Wir taggen bei unseren Bildern und Videos Städte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen, um unseren Followern zu zeigen, wo wir gerade sind. Diese „Geo Tags“ bieten uns die Möglichkeit,… Weiterlesen Mit Geo Tags Städte neu entdecken

Groß rauskommen dank Instagram und seinem Netzwerk

Lisa und Lena, Bibisbeautypalace, Zedd – schon mal von ihnen gehört? Zusammen erreichen die drei Profile rund 25 Millionen Menschen und zählen damit zu Deutschlands Top-Influencer*innen. Wie erreichen diese User*innen so eine große Reichweite? Mithilfe einer netzwerkanalytischen Perspektive lässt sich diesem Phänomen auf den Grund gehen. „Influencer“ sind aus unserem medialen Alltag nicht mehr wegzudenken. Der… Weiterlesen Groß rauskommen dank Instagram und seinem Netzwerk

„Was hat denn nun Instagram mit Geographie zu tun?“

Ein wissenschaftlicher Blog über die Verbindungen zwischen Instagram und Geographie. Das Konzept klingt simpel. Und doch scheinen diese Verbindungen manchen nicht direkt einleuchtend zu sein. Dieser erste Beitrag erläutert die grundlegenden Ideen und Konzepte des Blogs. Dass die Social-Media-Plattform Instagram im Alltag zahlreicher Menschen angekommen ist, lässt sich gut anhand von Zahlen verdeutlichen. Am 20.… Weiterlesen „Was hat denn nun Instagram mit Geographie zu tun?“